Home
News & Infos
Ballonevents
Heldburg 2011
OeSMS 2011
DOesM 2010
WIM 2010
Heldburg 2010
EM 2009
NRW 2009
Porta Ballonfiesta 2008
WBT 2008 Lux
DM - Tagebuch
DM 2008
Europa-Cup 2007
Heldburg 2007
Unser Team
Kontakt
Ballonfahrten
Ballonwettbewerbe
Videos & Bilder
Links
Übersicht über alle Kategorien anzeigen
 
Mitglied im DFSV e. V.
DFSV
 
Verstärkung Welcome!
Mach mit!

Deutsch-?terreichische Staatsmeisterschaft 2010
in Waidhofen a. d. Thaya (A)

Eingetragen von Mirko Fridrici, Letzte Änderung: 2010-10-15 19:39:11

Titelbild zur Meldung

Neu! Ein kurzes Video zu einem Morgenstart bei der DOeSM 2010 ist hier zu finden.


Deutscher Meister 2010: David Strasmann!

Die Deutsche Meisterschaft ist entschieden. David Strasmann aus M?heim gewinnt vor Titelverteidiger Uwe Schneider, Sven G?ler wird Dritter. Und was besonders sch? ist: Die drei deutschen Piloten konnten sich auch in der Gesamtwertung der ?terreichisch-Deutschen Staatsmeisterschaft durchsetzen und die vorderen Pl?ze belegen - gefolgt von den oberbergischen Piloten Marcus Strauf aus N?brecht auf Rang 4 und Markus Pieper aus Wiehl mit Platz 5. Mit Rang 6 der Gesamtwertung bester ?terreicher und damit ?terreichischer Staatsmeister 2010 wurde Helmut P?tler. Wir gratulieren den Siegern!

Das Team von freiballon.info mit Pilot Mirko Fridrici erzielte den 8. Platz der deutschen Meisterschaft und einen passablen Rang 13 in der Gesamtwertung. Alle weiteren Ergebnisse sind hier nachzulesen.

Die gestrige (Samstag-)Abendfahrt bildete den Abschluss des sportlichen Teils des Wettbewerbs. Bei zun?hst sehr variablen und sp?er konstant nach rechts drehenden Winden war es knifflig, die beiden Aufgaben vern?ftig zu l?en. Das Fly-In-Ziel am Waidhofener Golf-Resort haben nur drei Piloten erreichen k?nen, und auch der von Wettbwerbsleiter Mathijs de Bruijn gefahrene Fuchsballon f? die zweite und letzte Aufgabe war nicht mehr f? alle Teilnehmer zu erreichen.

Insgesamt haben wir aber einen tollen und spannenden Wettbewerb erlebt, der mit 7 Fahrten und 22 Aufgaben keine W?sche offen liess. Vor allem Mathijs de Bruijn hat mit abwechslungsreichen und kreativen Aufgaben f? gute Stimmung sowie faires, sportliches Miteinander unter den Teilnehmern gesorgt. Bleibt nur noch, den ?terreichischen Ball?erkollegen und insbesondere den Waidhofener Gastgebern um Manfred L?ch ganz herzlich f? ihre Gastfreundschaft und eine hervorragend organisierte Veranstaltung zu danken. Danke! :-)


Auf und ab... Samstagmorgen, 21.08.2010

Wir fahren und fahren und fahren. Und das ist ja auch gut so! Heute (Samstag-)Morgen waren die Winde derart variabel, dass sich Mathijs de Bruijn eine ganz besondere 5fach-Aufgabe f? uns ausgedacht hat: Vier vorgegebene Ziele, die in alle Himmelsrichtungen verteilt lagen, sowie eine 3D-Task, f? die drei verschiedene Luftr?me um die Ziele herum verteilt definiert waren. Wir konnten drei der vier Ziele anfahren und ganz gut markern; die 3D-Task war dagegen eher schwach. Uwe Schneider hat als einziger alle vier Ziele erreicht und damit wieder die F?rung ?ernommen.

Gestern (Freitag-)Abend haben wir leider v?lig daneben gelegen; das hat uns einen ordentlich Absturz in der Gesamtwertung beschert. Hoffen wir mal, dass uns der heutige Morgen wieder ein bisserl Aufwind gebracht hat!

Ergebnisse hier (Neu!)


Morgen-Marathon. Freitagmorgen, 20.08.2010

Wir kommen gerade von einer mehr als zweieinhalb-st?digen Morgenfahrt zur?k - mit reichlich kniffligen Aufgaben, die sich Wettbewerbsleiter Mathijs de Bruijn f? uns ausgedacht hatte. Nach einem Fly In folgten: Minimum Distance, Vorgegebenes Ziel, eine 3D-Task in Form eines Donuts (unser Wettbewerbsleiter mag wohl Geb?k? Siehe die Torte von Gestern! :-) sowie eine Qual der Wahl. Titelverteidiger Uwe Schneider hat alle Aufgaben beeindruckend gel?t und wird sich wohl an der Spitze behaupten k?nen. Mehr Ergebnisse findet Ihr auf der offiziellen Seite (Links s. u.)

So, aber jetzt brauchen wir erstmal KAFFEE! Und Fr?st?k...


Richtiges Ballonwetter! Donnerstagabend, 19.08.2010

Nach den ersten beiden schnellen und teilweise unberechenbar turbulenten Fahrten hatten wir heute abend sch?stes Wetter - Ballonwetter, wie es im Buche steht: Ruhiger Bodenwind und ausreichend Oberwind, um voran zu kommen. Au?rdem gab es auch zwei Aufgaben: Ein selbstgew?ltes Ziel, an dem wir mit 4,81m markern konnten, und eine 3D-Torte. Letztere Aufgabe bedeutete, dass wir in einem Torten-f?migen Luftraum eine m?lichst weite Strecke zur?klegen mussten, wobei die Strecke in einigen Sektoren des Luftraums auch doppelt oder gar dreifach gewertet wurde. Eine verr?kte Aufgabe, die uns aber ebenfalls ganz gut gelungen scheint.

Spannend geht es derzeit auch an der Spitze der Wertung zu: Herausforderer David Strasmann und Titelverteidiger Uwe Schneider liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, aber auch f? Sven G?ler und Markus Pieper ist noch alles m?lich. Zu bemerken ist au?rdem, dass die vorderen Pl?ze fest in deutscher Hand sind - hoffentlich strapazieren wir die Gastfreundschaft unserer ?terreichischen Kollegen, die uns wirklich herzlich empfangen haben, damit nicht allzu sehr... :-)


Turbulent - aber sch?! Donnerstagmorgen, 19.08.2010

Heute Morgen gab es einiges zu tun: F?f Aufgaben waren zu l?en. Ein Fly-In, drei Vorgegebene Ziele und zum Abschluss eine sog. Landrun-Task (zu deutsch: Eine Dreiecksfl?he). Allzu viel Zeit war dazu aber nicht, da fr?zeitig klar war, dass der beim Start noch schwache Bodenwind aufgrund der schnellen Oberwinde bald aufleben w?de. Viel schwieriger aber war es zun?hst, die Ziele ?erhaupt zu treffen, da die Winde kaum berechenbar waren und mal nach rechts, mal nach links drehten. Gut gefahren ist auf jeden Fall unser WARSTEINER-Kollege David Strasmann vom Ballonclub M?heim, der wohl gute Chancen hat, die F?rung zu ?ernehmen. Unser BallonSportTeam Herford wird sich heute dagegen - nach gutem 6. Platz in der gestrigen Aufgabe - h?hstens im Mittelfeld wiederfinden.

Immerhin: Aufgrund unseres fr?en Starts konnten wir noch recht kontrolliert landen, dank Schnellentleerung fast ohne Schleifspur. Die sp?er gestarteten Ballone hatten es im zunehmend turbulenten Bodenwind dann schon schwerer...

Heute abend wird es wohl noch einmal eine schnelle Fahrt geben, w?rend die Winde ab morgen fr? deutlich abflauen sollen. Uns soll es recht sein! Hauptsache, wir k?nen noch viele Fahrten machen!

Die offiziellen Ergebnisse sind ?rigens stets recht aktuell unter folgendem Link nachzulesen:
http://www.bpgasballoontrophy.at/joomla/index.php/ergebnisse


Erste Fahrt! Mittwochabend, 18.08.2010

Kaum war die DOesM 2010 offiziell er?fnet, ging es auch schon los. Vom edlen Rasen der Driving Ranch am Golfresort Waidhofen starteten wir zur ersten Wertungsfahrt - mit nur einer Aufgabe: Eine Qual der Wahl (engl.: Hesitation Waltz) mit drei Zielen stand auf dem Programm. Wir konnten unseren Marker mit einer Ablage von etwa 30m absetzen, was f? die gegeben Windverh?tnisse wohl (hoffentlich!) noch ganz O.K. war. Es ging n?lich recht flott zur Sache: 53 kmh war laut GPS unsere h?hste Geschwindigkeit - in nur gut 3000ft MSL!

Jetzt sind wir gespannt, wie es morgen weiter geht - und werden weiter berichten!


Anreise mit Hindernissen

Wir sind da! Soeben haben wir unser Quartier in der Liebnitzm?le bei Raab a. d. Thaya bezogen - und sind sehr froh dar?er! Denn einen Moment lang sah es heute schon so aus, als w?e unsere Reise bereits kurz hinter Passau beendet. Noch auf deutschem Boden n?lich bereitete uns eine trotzig brennende Warnleuchte im Cockpit des T5-Bullis Kopfzerbrechen. Nach kurzer Beratschlagung haben wir uns dazu entschlossen, die n?hste VW-Vertragswerkstatt zu besuchen. Das war die richtige Entscheidung: Ein DPF-Drucksensor musste ausgetauscht werden, was - Gott sei Dank! - kurzfristig m?lich war. Dank der zuvorkommenden Hilfe im Autohaus Ringler in Pocking waren wir nur etwa eine halbe Stunde sp?er wieder auf der Piste.

Mittlerweile sind wir gest?kt und zufrieden am Ziel angekommen und freuen uns ?er die passablen Wetteraussichten f? die erste Wertungsfahrt am morgigen (Mittwoch) Nachmittag. Zur Zeit windet und regnet es aber noch, so dass unsere f? heute geplante Trainingsfahrt buchst?lich ins Wasser f?lt.


Die Deutsch-?terreichische Staatsmeisterschaft 2010

Das war noch nie da! In diesem Jahr ermitteln Deutschland und ?terreich ihre jeweiligen Meister im Heissluftballon in einem gemeinsamen Wettbewerb! Von Mittwoch, den 18.08., bis Sonntag, den 22.08.2010 findet in Waidhofen a. d. Thaya (Nieder?terreich) die Deutsch-?terreichische Heissluftballon-Staatsmeisterschaft statt. Deutscher Meister 2010 wird am Ende der beste Deutsche der Gesamtwertung.

Auch das BallonSportTeam Herford um Pilot Mirko Fridrici k?pft um den begehrten Titel, unterst?zt von einem bew?rten Wettbewerbsteam der Ballonsportfreunde Oberberg e. V.: Fabian Pepsi Kosbab, Cindy Seidel und Opa Horst Fridrici.

Link zur offizielle Website: http://www.bpgasballoontrophy.at/joomla/

Unter www.freiballon.info informieren wir - wann immer es die Zeit zul?st - tagesaktuell vom Wettbewerbsgeschehen!

Aktuelle Kategorie: Ballonevents

 

Fotogalerie:
Bilder zum Vergrößern anklicken!

Bild 2 zur Meldung

Bild 3 zur Meldung

Bild 4 zur Meldung

Bild 5 zur Meldung

Bild 6 zur Meldung

Bild 7 zur Meldung

Bild 8 zur Meldung

Bild 9 zur Meldung

Bild 10 zur Meldung

Bild 11 zur Meldung

Bild 12 zur Meldung

Bild 13 zur Meldung

Bild 14 zur Meldung

Bild 15 zur Meldung

Bild 16 zur Meldung

Bild 17 zur Meldung

Bild 18 zur Meldung

Bild 19 zur Meldung

Bild 20 zur Meldung

Bild 21 zur Meldung

Bild 22 zur Meldung

Bild 23 zur Meldung

Bild 24 zur Meldung

Bild 25 zur Meldung

Bild 26 zur Meldung

Bild 27 zur Meldung

Bild 28 zur Meldung

| Das BallonSportTeam Herford wird präsentiert von Ballonsportfreunde Oberberg e.V. | © fridrici.de, 2009 | e-Mail Kontakt |